GartenRheinMain – Vom Klostergarten zum Regionalpark

… sich entführen lassen in vier Jahrhunderte europäischer Gartenkunst

Häufig noch unentdeckte Gartenparadiese des Gartenlands RheinMain zu bergen, bespielen und Besuchern zugänglich zu machen hat sich das seit 2004 bestehende Projekt “GartenRheinMain” zur Aufgabe gemacht. Für die vielfältige Kulturlandschaft mitten im Herzen Europas und insbesondere seine historischen Parks und Gärten soll sensibilisiert und ein Beitrag zur regionalen Identität der Menschen in der Region geleistet werden. GartenRheinMain – Vom Klostergarten zum Regionalpark entführt seine Bewohner, Besucher und Touristen auf eine Reise durch die Geschichte der europäischen Gartenkunst. Gärten sind Orte der Zuflucht und Geborgenheit, Stätten der entspannenden Arbeit und Erholung, Orte der Geselligkeit und des geistigen und sinnlichen Vergnügens. Die RheinMainRegion ist reich an sehenswerten Zeugnissen der Gartenkunst verschiedener Jahrhunderte: Gartenkünstler und Theoretiker wie von Sckell, Lenné, Siesmeyer, Petzold und Hirschfeld haben hier ihre Spuren hinterlassen.

Internetseite: www.gartenrheinmain.de