Gärten als Kultur- und Wirtschaftsfaktor

Bundesverband Gartennetz Deutschland e.V. geht an den Start

Parks und Gärten werden initiativ: Deutschlandweit haben sich bereits über 20 regionale Netzwerke gebildet. Im Bundesverband Gartennetz Deutschland e. V. – der neu gegründeten Kommunikations- und Informationsplattform – werden regionale Garteninitiativen künftig verstärkt untereinander und mit branchenfremden Partnern zusammenarbeiten. Deutsche Parks und Gärten wollen auch im europäischen Verbund mehr Strahlkraft entwickeln. Durch Erfahrungsaustausch und mit Länder übergreifenden Parkpflege- und Kooperationsprojekten sollen Parks und Gärten als Kultur- und Wirtschaftsfaktor europäische Regionen beleben.

Die Lust auf Gärten als Erlebniswert historischer wie moderner Gartenkulturen, aber auch als Standortfaktor, ist überall spürbar. Nach englischem Vorbild begeben sich immer mehr interessierte Besucher auf Spurensuche. Gartentouristisch bietet Deutschland noch weitgehend ungenutzte Potenziale. Flankierend zum Themenjahr 2016 „Schlösser, Parks und Gärten“ der Deutschen Zentrale für Tourismus will der Bundesverband langfristig Impulse setzen. Touristisch aufbereitete Gartenrouten, bundesweite jährliche Themenveranstaltungen, Qualitätssicherung für Parks und Gärten, Weiterbildungsangebote und intensiver grenzüberschreitender Erfahrungsaustausch sollen Deutschland in seiner gartenkulturellen Vielfalt erschließen.